INFO - ROHSTOFFE

EIBISCH (Altheaea officinalis) 

Der Eibisch ist das Kopfkraut der Rauchmischungen und die Basis für die Qualität, der Tabak- und Nikotinfreien Produkte der Marke Herbhax. 
Durch seinen neutralen, aber doch süßlichen Geschmack beim Verrauchen, erlaubt er es den Aromaträgern in den Rauchmischungen, sich besser abzuheben. Eibisch weist auf der Blattoberfläche sehr viele, sehr kleine und feine Häärchen auf, welche die Feuchtigkeit aus der Luft herausziehen und dadurch die Mischungen vor dem Austrocknen hindern. Eibisch wurde schon vor hunderten Jahren in Pfeifen geraucht und mit anderen Kräutern und Gewürzen gemischt, bevor der nikotinhaltige Tabak nach Europa kam. Im Asiatischen Raum boomt 
gegenwärtig ebenso der Gebrauch von Eibisch als Tabakersatz. 
Die Herkunft des Eibisch der für die Herbhax Mischungen verwendet wird, stammt aus polnischem Anbau. 

DAMIANA (Turnera diffusa) 

 

Damiana, die Heilpflanze aus Südamerika, deren Blätter eine aphrodisierende Wirkung nachgesagt wird, ist in Europa fast nur in pharmazeutischen Präparaten vorfindbar und ist die exotischste Mischung im Herbhax Sortiment.
Die länglichen Blätter deren Oberfläche ähnlich wie der Eibisch, flaumig behaart sind, beinhalten wertvolle ätherische Öle, Stärke, Harze und eine Reihe an Terpenen, wie z.B.: Cineol, Arbutin, Cadinen, Damianin, Pinen, Thymol und Tannin.
Die Südamerikaner nutzen die Pflanze schon seit Jahrhunderten als Heilpflanze, darunter auch als Tabakersatz. Gerauchtes Damianakraut soll nämlich beruhigend und entspannend wirken und nebenbei sogar noch die Lunge reinigen. Diesbezüglich gibt es zwar positive Erfahrungsberichte, jedoch keine fundierten wissenschaftliche Studien. Die verarbeiteten Damianablätter stammen aus Mexico und unterliegen strengen Reinheitskontrollen.

ROSEN (Rosae flos)  

Rosen, die Königin der Blumen, wie sie schon vor Jahrhunderten in der Antike genannt wurde, dient dem Menschen schon seit Millionen von Jahren als Nahrungsmittel, bzw. Heilpflanze, in Speisen, oder Tees.  Wer hätte gedacht, dass man sie auch bedenkenlos Rauchen kann? Gemeinsam mit dem Eibisch, bildet die Rosen Mischung von Herbhax die perfekte Combo. Die Inhaltsstoffe und die Terpene die beim Verrauchen frei werden, haben ein sehr süßliches und sanftes Bouquet, und einen angenehmen, sanften Rauch. Die Terpene der Rosenblüten Geraniol und Nerol, sind mitunter ausschlaggebend für den angenehm, blumig-süßen Auftritt der Blütenblätter. Das Rauchen von Rosenblüten geht weit zurück in die Antike, als der Tabak in Europa noch sehr rar war und Kräuter gemischt in Pfeifen geraucht wurden. Die Rosenblüten aus den Herbhax Mischungen stammen aus Pakistan und weisen Arzneibuchqualität auf. 

   
LAVENDEL (Lavendula angustifolia) 

Lavendelblüten, insbesondere die darin enthaltenen Substanzen bzw. Terpene Linalool und Linalylacetat, wirken sich positiv auf Schlaf und Psyche aus. Wer schlecht einschläft, oder nachts oft aufwacht, dem kann diese Mischung eventuell helfen, denn dessen Inhaltsstoffe wirken Studien zufolge beruhigend und schlaffördernd.

Weiters wird Lavendel traditionell bei Unruhe und Angstzuständen, oder bei Verdauungsbeschwerden angewendet.
Der kühle und sanfte Rauch der Lavendelmischung, wirkt sich zufriedenstellend und entspannend aus. 
Der Geschmack der sich im Rauch 
entfaltet, erinnert nach Lakritze und geht auch ein wenig in die Richtung von Weihrauch Aromen, gepaart mit einer kühlen Abrundung ätherischer Öle. 
Das Herkunftsland der verwendeten Lavendelblüten ist Frankreich. 

Alle verarbeiteten Rohstoffe in Herbhax Mischungen weisen Lebensmittelqualität auf (auch Arzneibuchqualität genannt)!
Reinheit hat höchste Priorität! Zusätzlich wurden keine Tiere im Prozess der Entwicklung, der Forschung, oder der Produktion
missbraucht, bzw. verletzt! Herbhax Rauchmischungen sind das perfekte „go to“ für vegetarische und vegane Raucher*innen! 

Alle verarbeiteten Rohstoffe in Herbhax Mischungen weisen Lebensmittelqualität auf (auch Ar